Kinesiologie

Die Kinesiologie ist die Lehre der Bewegung. Die äussere Bewegung der Muskeln und Gelenke. Die innere Bewegung der Organe, der Nerven, der Atmung, sowie der Gefühle, Gedanken, Ansichten und innerer Haltungen sich selbst und dem Leben gegenüber. 

Fliessen und ergänzen sich alle Bewegungsabläufe optimal, ist der Mensch im 'Flow'. Körper, Geist und Seele sind Eins.

Muskeltest ermöglicht die Kommunikation mit der inneren Intelligenz

 

 

Was Menschen denken und fühlen, wirkt sich auf ihr körperliches Wohlbefinden aus. Körperliche Symptome stehen in direktem Zusammenhang mit dem geistigen und seelischen Befinden. Sowohl belastende als auch fördernde Einflüsse haben Veränderungen des Energieflusses und der Muskelspannung zur Folge. Diese Veränderungen werden über den kinesiologischen Muskeltest wahrgenommen. Der Muskeltest ist ein körpereigenes Rückmeldesystemes ermöglicht den Dialog auf Körperebene, der Gefühlsebene und der Denkebene. 

Die Kinesiologie unterstützt, stärkt und fördert die Menschen auf der körperlichen, geistig-mentalen und emotionalen Ebene. Eines der grundlegenden Ziele ist die Aktivierung der Selbstheilungskräfte. 

Die Kinesiologie ist eine Komplementärtherapie. Als eigenständige Methode stärkt sie ganzheitlich auf der körperlichen und mentalen Ebene. Begleitend zu ärztlichen Behandlungen fördert sie die Heilungsprozesse.

Muskeltest ermöglicht die Kommunikation mit der inneren Intelligenz

 

Kinesiologische und Energetische Ansätze unterstützen auch Tiere. Eine Surogatperson (meist der Besitzer) bzw. der Einsatz eines Tensors unterstützt den Dialog mit dem Tier.

Mit der Kinesiologie lassen sich keine medizinischen Diagnosen stellen, sie ersetzt nicht die Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker.